Konfirmationsgottesdienst 2013 in Herrenhausen

Die Gemeinde feierte den diesjährigen Konfirmationsgottesdienst gemeinsam mit dem Bezirksältesten Helge Mutschler. Vier junge Christen empfingen den Segen zu ihrer Konfirmation.

Als Bibelwort diente 5. Buch Mose 28, 2:

„Und weil du der Stimme des Herrn, deines Gottes, gehorsam gewesen bist, werden über dich kommen und dir zuteil werden alle diese Segnungen.“

Die Gemeinde sang zum Gottesdienstbeginn das Lied aus dem Gesangbuch Nr. 315: „Bewahr auf deinen Wegen mich, Herr, mit starker Hand; gib deinen reichen Segen zu meinem Pilgerstand!“

Der Bezirksälteste übertrug den im Bibelwort erwähnten Begriff „gehorsam“ in die Umgangssprache und führte dazu aus: „Wer Gott zuhört, dem geht es gut“. Die Ausführungen zu diesem Wort galten sicher zunächst den Konfirmanden, waren aber auch wertvolle Gedanken für die ganze Gemeinde.

Vor der Konfirmationshandlung wurden Lieder gesungen, die sich die Konfirmanden für ihren besonderen Tag gewünscht hatten. Priester Jens Christophersen als Konfirmandenlehrer und Hirte Toni Boubenicek als Gemeindevorsteher dienten mit.

Der Chor sang in englischer Sprache das Lied: „A clare benediction“. Der in die deutsche Sprache übersetzte Text lautet:

„Möge Gott dir seine Barmherzigkeit schenken, möge das Licht seiner Gegenwart dich führen. Möge er dich beschützen und dir helfen. Möge sein Geist dich immer begleiten. Wenn du schläfst, mögen Engel über dich wachen, und wenn du wach bist, möge er dich mit seiner Gnade erfüllen. Mögest du ihn alle Tage lieben und ihm dienen. Dann wirst du ihn im Himmel von Angesicht zu Angesicht sehen“.

Die diesjährigen Konfirmanden Janine Weise, Nicola Grochowski, Saskia Christophersen und Lennart Schersich legten nach der Ansprache zunächst das Gelübde ab und empfingen dann den Segen zur Konfirmation.

Danach feierte die Gemeinde das Heilige Abendmahl, zu dem alle Gottesdienstbesucher ausdrücklich eingeladen wurden.

Mit Klavierbegleitung sangen zum Schluss die Gemeinde und der Chor den Kanon: „Lasst uns miteinander, lasst uns miteinander singen, loben, danken dem Herrn. Lasst es uns gemeinsam tun, singen, loben, danken dem Herrn.“

Damit endete ein unvergesslicher Konfirmationsgottesdienst. Voller Freude heißen wir die jungen Geschwister als religionsmündige und eigenverantwortliche Christen in unserer Gemeinde herzlich willkommen.

Text: J. M., Fotos: S. S.